Voriger
Nächster

Mission Gesellschaft

Szenariotechnik ist eine Methode, mit deren Hilfe alternative Vorstellungen über positive und negative Entwicklungen in der Zukunft zu umfassenden Bildern und Modellen, d. h. möglichen und wahrscheinlichen »Zukünften«, zusammengefasst werden. Szenarien sind also weder Prognosen, bei denen Extrapolationen gegenwärtiger Trends in die Zukunft erfolgen, noch realitätsferne Utopien und Phantasien, wie sie beispielsweise im Rahmen von Zukunftswerkstätten entwickelt werden. Mit der Szenario-Technik werden vielmehr quantitative Daten und Informationen mit qualitativen Einschätzungen und Wertvorstellungen verknüpft, so dass als Ergebnis detaillierte Beschreibungen mehrerer möglicher Zukunftssituationen unter ganzheitlichem Aspekt entstehen. Szenarien verknüpfen empirisch-analytische mit kreativ-intuitiven Elementen und sind insofern ein Denk- und Kommunikationsmodell für Wissenschaft, Politik, Unternehmen und gesellschaftliche Gruppen, um unsere komplizierte Welt überhaupt noch begreifen zu können und entscheidungsfähig zu bleiben.

Vortrag von Werner Schneider: Rolle der Wissenschaft in der Gesellschaft und Verantwortung von Hochschulen

Einführungsvortrag von Prof. Dr. Werner Schneider (Vizepräsident der Universität Augsburg) zur Netzwerktagung „Bildung durch Verantwortung“. Gemäß dem Leitbild der Universität Augsburg „Scientia et conscientia“ betonte Prof. Schneider die Wichtigkeit der aktiven Beteiligung der Universität an der Gesellschaft und weist auf die besondere Rolle der Universität in der Gesellschaft hin.

Weiterlesen »

Vortrag von Jens Bemme: Rolle der Wissenschaft in der Gesellschaft an US-amerikanischen Hochschulen

Im Reisebericht über die Expertenreise der Fulbright-Kommission berichtete Jens Bemme auf der Netzwerktagung „Bildung durch Verantwortung“ über die Einsichten und Erfahrungen des Besuchs an sechs amerikanischen Hochschulen. Die besuchten Universitäten und Colleges vertreten unterschiedliche Strategien, haben aber immer eine starke Zusammenarbeit von Hochschule und Gesellschaft zum Ziel.

Weiterlesen »

Vortrag von James Brown: Rolle der Wissenschaft in der Gesellschaft an europäischen Hochschulen

Die Keynote von Prof. Dr. James Brown auf der Netzwerktagung „Bildung durch Verantwortung“ liefert ein Beispiel dafür, wie man die Übernahme gesellschaftlicher Verantwortung an einer europäischen Hochschule verankern kann. Prof. Brown stellt dar, warum die irische Universität Galway das strategische Ziel verfolgt eine engagierte Hochschule zu sein und zeigt auf, wie er an seiner Universität die Rahmenbedingungen schafft, das sich Lehrende und Studierende über Forschung und Lehre hinaus für die Gesellschaft engagieren. Dabei geht er u.a. auf Anreizstrukturen für die Universitätsangehörigen sowie die curriculare Verankerung von Service Learning und Community Service ein.

Weiterlesen »