Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Christoph Corves & Klaus Meier: Hochschullehre mit Mehrwert – Studentisches Engagement und innovative Lehre

26.Februar | 11:00 - 12:30

Kostenlos

Im Gespräch mit Christoph Corves (Universität zu Kiel) und Klaus Meier (KU Eichstätt-Ingolstadt) tauschen wir uns über die Förderung des Engagements von Studierenden und die Stärkung innovativer Praxis in der Hochschullehre aus. Mit den beiden Preisträgern des Ars Legendi sprechen wir über innovative Lehre, die Studierende durch die Realisierung echter Projekte die Möglichkeiten zur Erzielung gesellschaftliche Wirkung erkunden und die eigene Selbstwirksamkeit als Team erfahren lässt. Es stellt sich die Frage, was das Besondere an einer Hochschullehre ist, die Studierende in die Lösung gesellschaftlicher Herausforderungen aktiv einbezieht sowie digitale Werkzeuge und Medien für die Wissensvermittlung, Prozessbegleitung und Projektumsetzung nutzt. Einerseits beleuchten wir den Kompetenzwerb der Studierenden durch eine projekt-basierte bzw. forschend-explorative Lehre, andererseits betrachten wir die Persönlichkeitsbildung der Studierenden durch die Rahmung des Lernprozesses als Heldenreise zur eigenen Berufung. Vor diesem Hintergrund wollen wir hinterfragen, inwiefern und in welcher Weise eine Hochschullehre, die die Welt verändert, den Lehralltag unserer Hochschulen künftig durchdringen kann.

Im Sinne des Selbstverständnisses der KU, Studium und Lehre persönlich, engagiert, vernetzt und diskursiv zu gestalten, setzt die Dialogreihe „Lernen neu denken“ damit die überregionale Diskussion um eine „Hochschule der Zukunft“ mit externen Experten und Lehrenden der KU fort. Als stark geisteswissenschaftlich geprägte Universität ist es der KU hierbei ein wichtiges Anliegen, eine am Menschen orientierte Kultur digital gestützten Lernens zu etablieren. Der Online-Dialog beleuchtet daher auch, wie Lernorte der Zukunft gestaltet werden können, die gesellschaftlichen Herausforderungen im Zusammenspiel von Wissenschaft, Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft durch Innovationen in Forschung und Lehre begegnen.

Annotation abbrechen
Zeitabschnitt anpassen
Start festlegen Ende festlegen

Details

Datum:
26.Februar
Zeit:
11:00 - 12:30
Eintritt:
Kostenlos
Veranstaltungskategorien:
,
Veranstaltung-Tags:

Veranstaltungsort

Online-Zoom-Webinar
Der Webinar-Zugang wird Ihnen mit der Anmeldungsbestätigung zugesendet.
Telefon:
Meeting-Kenncode: 893727
Website:
Webinar ID: 990 1929 2991

Veranstalter

KU.Impact – Stabsabteilung für Bildungsinnovation und Wissenstransfer
E-Mail:
bildungsinnovation@ku.de
Website:
www.ku.de

Weitere Angaben

Veranstaltungsreihe
Lernen Neu Denken
Veranstaltungsbeginn
26. Februar 2021 um 11:00 Uhr
0 0 vote
Artikel Bewertung
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
3 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Teh Fpunk
Editor
6 Monate zuvor

Ich freue mich auf die Veranstaltung!

Silvia Wiegel
Silvia Wiegel
6 Monate zuvor

Frage an Hr. Corves: Wie kann man Ihre Lehrmethode „Lernen durch Praxis“ nennen, wenn die Studierenden ihre Lösungen auf die sozialen Probleme der Akteure vor Ort übertragen? Entfallen dann nicht die bereits vor Ort vorhandenen Lösungswege und nimmt sich die Universität/Wissenschaft nicht zu viel dabei heraus?

Silvia Wiegel
Silvia Wiegel
6 Monate zuvor

Welche Chancen und Hürden stellt die Digitalisierung bei solchen kommunikationsbasierten Projekten dar? Bzw.: Welche Bedeutung hatten digitale Kommunikationswege bei den Projekten der vergangenen Jahre?